Smart-line – die schnellen Tieflader von Langendorf

In Serie gebaut und trotzdem bis ins Detail kundenindividuell gefertigt. Dies ist die Kernaussage der neuen smart-line-Tiefladerfahrzeuge von Langendorf. Ob Bauhaupt- oder Nebengewerbe, kaum ein Unternehmer kann auf das typische Lastenpferd in Form eines drei- oder vierachsigen Sattelaufliegers verzichten. Unter dem Oberbegriff smart-line werden in unserem neuen Werk der Langendorf-Gruppe „Langendorf Polska" in Wieluń die für das Baugewerbe typischen Satteltieflader und Tiefladeranhänger im Serienstandard produziert.

Satteltieflader zeichnen sich durch ein hohes Maß an individuellen Ausstattungen aus. Daraus resultierte in der Vergangenheit oftmals eine längere Lieferzeit, da die Produktionsmöglichkeiten in unserem Stammwerk in Waltrop die hohe Nachfrage nicht immer ausreichend bedienen konnte. Mit dem zusätzlichen Standort in Wieluń können ab sofort Satteltieflader im Serienstandard hergestellt werden, ohne den gewünschten Grad der Individualisierung zu vernachlässigen.

Serienfertigung ist auch unter Beibehaltung der vielen Optionen und Ausstattungsvarianten bei den dreiachsigen Sattelaufliegern vom Typ „SATÜ30" und „SATÜV30" mit Nutzlasten von bis zu 38.300 kg möglich, wenn ein Produktionsstandort für diese Fahrzeuge optimiert ist. Gleiches gilt für den vierachsigen Sattelauflieger „SATÜ40" und SATÜV40". Hier sind Nutzlasten von bis zu 46.700 kg möglich. Als einer der wenigen Hersteller in der Branche baut Langendorf auch Tieflader-Drehschemelanhänger mit drei Achsen vom Typ „TÜ30". Auch dieser Fahrzeugtyp wird nunmehr im Standort der Langendorf Polska hergestellt. Das vierachsige Schwestermodell „TÜ 40" befindet sich gerade in der konstruktiven Überarbeitung und wird ab Frühjahr 2022 zum Verkauf zur Verfügung stehen. Der nationale und internationale Verkauf erfolgt weiterhin durch unsere Vertriebsprofis der deutschen Langendorf GmbH.

Unsere Kunden profitieren von schnellen Lieferzeiten der in Wieluń gebauten Tieflader und durch den Kapazitätszuwachs in unserem Waltroper Werk werden auch die fünf- und mehrachsigen Satteltieflader deutlich schneller ausgeliefert. Unser neuer Standort erstreckt sich über 10.000 m² und verfügt derzeit über 68 Mitarbeiter. Außerdem ergänzt er die Fertigungskapazitäten in der Langendorf-Gruppe und ermöglicht es darüber hinaus, mehr Komponenten in eigener Regie zu fertigen.

Die wesentlichen Ingenieurleistungen bleiben in unserem Stammwerk in Waltrop angesiedelt und werden in enger Abstimmung unter Nutzung modernster Kommunikationsmöglichkeiten und in regelmäßigen Abständen zwischen den Werken ausgetauscht. Dadurch ist sichergestellt, dass die hohen technischen und qualitativen Ansprüche erhalten bleiben, für den unsere Fahrzeuge seit vielen Jahren bekannt sind.




Showroom
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.