Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Langendorf GmbH für den Werbemittel-Shop

Partner für Ihre Bestellung ist die Moll logistik GmbH.

Moll arbeitet nur zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen, die der Besteller anerkennt, indem er die Waren von dieser Website bestellt.

1. Bestellung
Die nachfolgenden Lieferbedingungen gelten ausschließlich für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. (Für Lieferungen ins Ausland gelten unsere besonderen Export-Lieferbedingungen; in diesem Fall sind Anfragen schriftlich zu richten an: MOLL logistik GmbH, Messingweg 1, D - 48308 Senden oder per E-Mail an: Dennis.Spielberger@moll-logistik.de.

2. Vertragsabschluss
Ein Vertrag zwischen Moll und dem Kunden kommt durch die Bestellung des Kunden einerseits und Lieferung der bestellten Ware durch die MOLL logistik GmbH andererseits zustande. Eine Bestellung kann nur dann ausgeführt werden, wenn der Besteller die Bestellung vollständig und richtig übermittelt hat. Hinweis: Bestellungen können nur von Personen aufgegeben werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Angebote sind hinsichtlich der Waren, Mengen, Lieferfristen und sonstiger Nebenleistungen freibleibend.

3. Preise
Die auf der Website aufgeführten Preise gelten bei Bestellung per Internet und beinhalten nicht die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Zusätzlich zu dem Auftrag entsteht eine Versandkostenpauschale von EUR 6,95. Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 €.

4. Bezahlung
Die Rechnung ist innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen. Die Bezahlung der Rechnung hat ausschließlich durch Banküberweisung unter Angabe der Rechnungsnummer zu erfolgen.

5. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und der hier aufgeführten Nebenleistungen bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

6. Lieferung
Wenn nicht anders vermerkt, liefert Moll nur Komplettaufträge aus, sofern dies innerhalb von 8 Tagen ab Eingang der Bestellung möglich ist. Wenn der Kunde eine Teillieferung ausdrücklich wünscht, gehen die zusätzlichen Portokosten zu seinen Lasten. Moll haftet nicht für die Einhaltung von bestimmten Lieferterminen, soweit Moll einen solchen Termin nicht schriftlich bestätigt hat. Lieferung erfolgt, solange der Vorrat reicht.

7. Mangelhafte Ware
Offensichtliche Mängel sind innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung der Ware schriftlich bei der unter 1. angegebenen Adresse zu rügen. Alle sonstigen Mängel müssen innerhalb der Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung der Ware schriftlich angezeigt werden. Bei nicht rechtzeitiger und ordnungsgemäßer Rüge sind Ansprüche aus Mangelhaftung ausgeschlossen.

8. Angebotsbefristung
Die im Langendorf Online Shop angebotenen Artikel können erworben werden, solange der Vorrat reicht. Im Falle der Nichtverfügbarkeit besteht kein Anspruch des Bestellers auf Erhalt der Ware.

9. Datenschutz
Soweit Moll zur Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung persönliche Daten erheben und speichern muss, sichert Moll deren vertrauliche Behandlung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu. Zum Zweck der Kreditprüfung wird Moll ggf. einen Datenaustausch mit Kreditprüfungsinstituten vornehmen.

Datenschutzerklärung der Moll logistik GmbH

10. Anwendbares Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie ausschließlicher Gerichtsstand ist Senden.

11. Nebenabreden
Diese Lieferbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der MOLL logistik GmbH sowie des Kunden. Sonstige Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

12. Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch.

13. Haftungsausschluss
Diese Website und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben werden von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernehmen.

Widerrufsrecht des Verbrauchers

Sind Sie Verbraucher und haben den Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Telefon, E-Mail, Fax oder über unseren Online Shop geschlossen, so steht Ihnen das nachfolgend beschriebene Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Moll logistik GmbH
Messingweg 1
48308 Senden
E-Mail: info@moll-gruppe.com
Fax: [+49 (0) 2597/9612-20 ]

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder
E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website [www-langendorf.de] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zu Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt zu haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

zurück